Compliance

Compliance bedeutet die Einhaltung der vereinbarten Regeln, gesetzlichen Vorschriften (Antikorruptionsgesetz) und bautechnischen Normen. Die Geschäftsabläufe in Bauprojekten, geprägt durch hohe Bausummen mit eher wenigen, aber dafür mit oft untereinander bekannten Beteiligten, stellen vielfach sehr hohe Anforderungen an das Compliance Management. Da die Anforderungen an die Regelkonformität in der Bau- und Immobilienwirtschaft stetig steigen, gewinnt das Compliance Management zunehmend an Wichtigkeit.

Zusammenfassung Leistungen

Ganzheitliches Compliance-Management für sichere Geschäftsabläufe in Bauprojekten


Wir bieten unseren Kunden Unterstützung in einem breiten Spektrum von Compliance Fragen und Prüfungen bei kleinen bis sehr umfangreichen Bauprojekten ohne zusätzlichen, hohen bürokratischen Aufwand. Ein Compliance Konzept beinhaltet die Identifizierung, Prüfung und Überwachung von Risiken und das Einhalten von Gesetzen, Vorschriften und Verhaltensrichtlinien während des Bauprozesses und ermöglicht spezifische Kontrollen. 



Die Kontrollen sind präventiv wirksam und schützen den Bauherren sowie auch die Unternehmer vor Risiken, vor finanziellen Verlusten, Reputations- und Haftungsschäden. Erfolgsentscheidend sind nicht zuletzt auch unser kompromissloser Qualitätsanspruch und die Bewahrung unserer Unabhängigkeit, wenn wir von Kunden als Compliance-Experten beigezogen werden.

Vor Baubeginn

Compliance-Vereinbarung und Compliance-Checks


Zu den Leistungen vor Baubeginn gehören:

  • Risikoanalyse des Bauprojektes
  • Erarbeiten einer individuellen projektbezogenen Compliance-Vereinbarung (unterzeichnet durch alle beteiligten Parteien)
  • Erarbeiten von projektbezogenen Compliance-Checks
  • Prüfen (Screening) der beteiligten Parteien (Firmen, Kader und Mitarbeiter) und deren Beziehungen inkl. Prüf- und Risikobericht
  • Selbstdeklaration der beteiligten Parteien (Firmen, Kader und Mitarbeiter), um einen hohen Integritätsstandard zu gewährleisten. (Sie müssen Ihre Geschäftspartner kennen.)
  • Prüfen der Unternehmerverträge im Zusammenhang mit den bauprozessbegleitenden Qualitätssicherung
  • Kommunizieren der Vorteile von Compliance-Regeln im Bauprozess
Während der Bauphase

Prüfung Lieferungen und Rechnungsstellungen


Zu den Leistungen während der Bauphase gehören:

  • Prüfungen (Stichproben) der Lieferscheine (Materiallieferungen) bezogen auf den Lieferumfang, auf den Lieferort (Anlieferung), auf die Annahme und auf die Rechnungsstellung
  • Prüfung der Rechnungsstellungen bezogen auf die erbrachten Leistungen im Zusammenhang mit den bauprozessbegleitenden Qualitätskontrollen
Beim Bauabschluss

Prüfung Zahlungsabläufe, Mediation, Gutachten


Zu den Leistungen beim Bauabschluss gehören:

  • Prüfen aller Zahlungsabläufe über die Baukonten beim Rechnungssteller und beim Zahlungsempfänger (Basis Compliance-Vereinbarung)
  • Mediation zu Klärung von Hinweisen gegen Regelverstösse oder gar Tatbestände
  • Erstellen von Gutachten bei Verstössen gegen die Compliance-Vereinbarungen und gegen das Antikorruptionsgesetz