Definition
Was ist Bauthermografie?
Die Bauthermografie eignet sich zur Erfassung und objektiven Bewertung der Gebäudehülle: vor einer Renovation, um geeignete Sanierungsmassnahmen abzuleiten, zur Ausführungs- und Qualitätskontrolle am Neubau oder nach einer erfolgten Renovation. Verdeckte Schwachstellen oder Ausführungsmängel lassen sich zerstörungsfrei eindeutig definieren und auf ihre Ursache bestimmen.
Legende zum Bild
1: Fassade Einfamilienhaus
2: Fassade Geschäftshaus
3: Deckenheizschlangen
4: Fassade Bauernhaus
5: Innenthermografie Einfamilienhaus
6: Kalte Ecke in ausgebautem Dachstock